21.10.2019

Was muss bei der Saunatechnik beachtet werden?

Das Herzstück der Sauna: der Sauna-Ofen

Damit für eine angenehme und wohlige Wärme in der Sauna gesorgt ist, ist ein leistungsfähiger Ofen notwendig. Ihm sollten Sie im Vorfeld demnach gesonderte Aufmerksamkeit schenken und auf Qualität achten. Ein guter Sauna Ofen für den Heimgebrauch sollte leicht und intuitiv zu bedienen sein – auch für Anfänger. Weitere Kriterien, die bei der Wahl des Ofens beachtet werden sollten, umfassen Leistung, Design und die allgemeine Handhabung. Dabei kommt es auf die gewünschte Grösse der Sauna sowie auf die Gepflogenheiten bei der Anwendung und Ihre Lebenssituation an. Wichtig sind jedoch stets eine zuverlässige Funktionstüchtigkeit und hohe Belastbarkeit. Um für Ihre Sauna den Ofen auszuwählen, der am besten auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, empfiehlt es sich, die Planung auf die individuellen Nutzungsgewohnheiten abzustimmen. Gerne beraten wir Sie beim Saunakauf und stehen für all Ihre Fragen als kompetenter Ansprechpartner bereit.

Das A und O beim Sauna-Ofen: eine effiziente Temperaturkontrolle

Bei der Sauna ist die korrekte Steuerung der Hitze von zentraler Bedeutung. Moderne Regler für den Sauna-Ofen steuern die Temperatur in Hinblick auf Höhe und Konstanz sowie die Feuchtigkeit. Darüber hinaus lassen sich damit auch Lichtstärke und -farbe und weitere Therapieformen kontrollieren. Wichtig ist es, dass der Regler eine Funktion enthält, die dafür sorgt, dass eine bestimmte Höchsttemperatur nicht überschritten werden kann. So schützen Sie Ihre Gesundheit und verhindern ein Überhitzen des Raums während Ihres Saunagangs. Darüber hinaus ist es sinnvoll, eine Steuerung zu verwenden, die auf einen sparsamen Energieverbrauch ausgerichtet ist – dadurch schonen Sie Ihren Geldbeutel in Hinblick auf die Stromrechnungen. Moderne Geräte verfügen über praktische Annehmlichkeiten wie die Funktion der Vor- oder Fernwahl oder bieten die Möglichkeit, die Temperatur über mobile Endgeräte, zum Beispiel das Tablet und das Smartphone, zu steuern.

Die verschiedenen Arten von Sauna-Öfen

Die vier gebräuchlichsten Varianten umfassen Holz-, Gas-, Bio- und Elektro-Öfen. Sie sind in unterschiedlichsten Ausprägungen und Leistungsstärken zu finden. Heim-Saunen sind häufig mit einem elektrisch betriebenen Ofen ausgestattet, da diese einfach zu installieren und zu bedienen sind. Der Holzofen ist die optimale Wahl für alle, die im traditionellen finnischen Stil saunieren möchten, während ein Bio-Modell mit schonenden Temperaturen und vielen Auswahlmöglichkeiten punktet. Der Gasofen erfordert geringe Betriebskosten, ist umweltschonend und kann mit einer Verkleidung optisch an die Saunagestaltung angepasst werden.

Fazit

Um den optimalen Sauna-Ofen zu finden, bedarf es etwas Recherche und Planung. Wenn Sie jedoch die wesentlichen Aspekte beachten, steht dem entspannten und gesunden Saunavergnügen nichts mehr im Wege. Übrigens: Achten Sie bei der Benutzung des Ofens immer darauf, auf ihm keine Gegenstände zu lagern. So verhindern Sie unerwünschte Zwischenfälle.

zurück

Verwandte Artikel

Ist Saunieren im Sommer sinnvoll? - 15.10.2020

Waren Sie schon mal in einer Sauna? Wenn ja, wie hat es Ihnen gefallen? Die positiven Effekte eines Sauna-Besuchs sind nicht von der Hand zu weisen: Wenn Sie erfahren möchten, welche das sind und vor allem, ob sich auch ein Besuch im Sommer lohnt, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie.

Mehr erfahren

Sauna vor oder nach dem Fitnesstraining? - 15.10.2020

Vor oder nach dem Fitnesstraining – Wann ist die Sauna sinnvoller? Ein Saunabesuch bietet einen hohen Nutzen für die Gesundheit. Doch wann ist der beste Zeitpunkt dafür?

Grundsätzlich ist das Benutzen einer Sauna zu jeder Tageszeit eine gute Idee. In Verbindung mit einem Workout sollte allerdings der beste Moment abgepasst werden, um die positiven Aspekte der Hitzeanwendung und auch des Trainings zu verstärken.
Hierbei gilt ganz klar: Die Sauna bietet sich am besten NACH der körperlichen Anstrengung an, da diese Vorgehensweise folgende Vorteile mit sich bringt:

Mehr erfahren

Eine Aussensauna nach Mass - 26.05.2020

Beim Bau einer Aussensauna sind nicht nur handwerkliches Geschick und die nötigen Fachkenntnisse gefragt, sondern auch Flexibilität. Dann nämlich, wenn sich die baulichen Voraussetzungen vor Ort nicht 1:1 abbilden lassen und improvisiert werden muss.

Mehr erfahren