04.03.2019

Lassen Sie sich vom Dampf berühren

Welche Vorteile bieten die Sauna und das Dampfbad?

Nicht nur im Winter können die Sauna und das Dampfbad angenehm für uns sein. Auch in der Sommerzeit ist der regelmässige Besuch in der Sauna oder dem Dampfbad bestens geeignet, um seiner Haut und Gesundheit etwas Gutes zu tun. Viele Menschen, die auch im Sommer die Sauna aufsuchen, berichten, dass ihre Haut nicht so schnell austrocknet. Ein häufiges Saunieren kann sich zudem sogar positiv gegen Hauterkrankungen wie beispielsweise Psoriasis auswirken. Auch Ekzeme treten durch den regelmässigen Besuch in der Sauna deutlich weniger auf. Somit können die Sauna und das Dampfbad nicht nur etwas für unser Wohlbefinden beitragen, sondern auch für die Haut ein echter Segen sein!

Schön durch Schwitzen

Viele Menschen sind von den Vorteilen des Saunierens begeistert. Regelmässig in die Sauna zu gehen, kann in der Tat auch etwas für die Schönheit beitragen. Die Haut ist unser grösstes Organ und profitiert von der angenehmen Wärme. Alte Hornschüppchen können sich durch das Saunieren einfacher und schneller lösen und die Giftstoffe werden dadurch schneller abtransportiert. Auch Menschen, die unter sehr trockener Haut leiden, können daher von einem Saunabesuch profitieren. Ein grosser Vorteil bietet sich auch Menschen, die unter fettiger, zu Akne neigender Haut leiden: Durch das regelmässige Schwitzen wird die Haut effektiv gereinigt und die Poren können sich zusammenziehen. Das Hautbild wird dadurch verfeinert.

Wer sich einmal pro Woche in die Sauna oder das Dampfbad begibt, kann die Fähigkeit des Körpers, Wärme zu speichern, steigern. Durch den Wechsel von Erhitzung, Abkühlung sowie der anschliessenden Ruhephase wird der Kreislauf angeregt und das Immunsystem gestärkt.

Wichtig ist, dass man vor dem Gang in die Sauna oder das Dampfbad das Gesicht gründlich von eventuellem Make-up reinigt. Die Haut sollte somit von Talg und Schmutz befreit sein. Mit einer milden Reinigungslotion oder einer milden Seife geschieht dies besonders schonend. Auch Bürstenmassagen eignen sich als eine gute Vorbereitung auf die Sauna. Diese kurbeln die Schweissbildung der Haut an und regen die Durchblutung an.

Fazit

Wer regelmässig in die Sauna oder das Dampfbad geht, kann nicht nur etwas für seine Gesundheit tun, sondern in der Tat auch für ein besseres Hautbild sorgen. Auch Menschen, die unter trockener Haut leiden, können eine Verbesserung erwarten. Die Hitze sorgt nicht nur für eine bessere Durchblutung der Haut, sondern befreit auch von alten, abgestorbenen Hautschüppchen. Lange sind die Zeiten vorbei, in denen es nur um die gesundheitlichen Aspekte der Sauna ging. Auch zur Hautpflege und -verjüngung eignet sich das Saunieren - insbesondere, wenn man die Sauna oder das Dampfbad regelmässig aufsucht.

zurück

Verwandte Artikel

Regelmässiges Saunieren gegen die Sommerhitze: funktioniert es? - 22.07.2019

Saunieren stärkt den Kreislauf und macht fit. Vor dem grossen Sommerurlaub hat der Gang in die Sauna aber noch weitere Vorteile. Er gewöhnt den Körper an hohe Temperaturen und beugt unter anderem Beschwerden der Gefässe und des Kreislaufs vor.

Mehr erfahren

Saunaklima - welches ist das Richtige für mich? - 15.07.2019

Das Klima in der Sauna entscheidet über das Wohlbefinden beim Saunagang. Während einige Saunagänger ein trockenes, heisses Klima mögen, fühlen sich andere mit einem feuchten, milderen Klima wohler. Wir erläutern, worauf es zu achten gilt und wie Sie ein optimales Saunaklima in Ihrer Sauna umsetzen.

Mehr erfahren

Sole-Therme - Durchatmen mit Meeresluft - 08.07.2019

Durch eine Sole-Therme kann man nun die zahlreichen positiven Wirkungen der salzhaltigen Meeresluft auch in der Sauna oder der Infrarotkabine erleben. In der Sole-Therme löst schonender Wasserdampf seine wertvollen Inhaltsstoffe aus den Salzsteinen und kann sie daraufhin in der Luft binden. Es entsteht ein salziges Klima, das an die Meeresluft erinnert.

Mehr erfahren