23.09.2022

Schwitzen mit Infrarot - Worauf muss ich achten?

Sie erwägen den Kauf einer Infrarot-Kabine, sind sich aber nicht sicher, ob sie das Richtige für Sie ist? Wenn Sie an einer Infrarot-Kabine interessiert sind, gibt es einige Dinge, die Sie im Voraus wissen sollten.
In diesem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen wissenswerte Fakten über die Infrarot-Kabine, damit Sie eine gut informierte Entscheidung treffen können. Am Ende wird unsere angebotene Infrarot-Kabine mit 3-fach-Wirkung zum Sonderpreis vorgestellt.

Was ist Infrarotwärme? 

Die Infrarotstrahlung ist eine Form der elektromagnetischen Strahlung. Sie ist für das menschliche Auge unsichtbar, kann aber als Wärme empfunden werden. Die Sonne sendet einen grossen Teil ihrer Strahlung in Form von Infrarotwellen aus. Wenn diese Wellen auf etwas auftreffen, werden sie absorbiert und in Wärme umgewandelt. Auf diese Weise spüren wir die Wärme der Sonne auf unserer Haut.

Infrarot-Kabinen funktionieren auf ähnliche Weise, aber ganz ohne UV-Strahlung. Sie strahlen Infrarotwellen aus, die vom Körper absorbiert werden, was zu einer tiefen und entgiftenden Wärme führt, die viele gesundheitliche Vorteile haben kann. 

Was ist eine Infrarot-Wärmekabine und wie funktioniert sie?

Eine Infrarot-Kabine ist eine Alternative zur herkömmlichen Sauna, die sich bereits seit vielen Jahren auf dem Markt befindet. Sie erwärmt den Körper nicht wie bei einer Sauna über die warme Raumluft, sondern über die von Strahlern erzeugte Infrarotstrahlung.

Die Infrarotwellen durchdringen die Haut und beginnen, den Körper von innen heraus zu erwärmen. Wenn Ihre Körpertemperatur ansteigt, beginnen Sie zu schwitzen. Deshalb ist es wichtig, vor und nach dem Infrarotgang viel Wasser zu trinken 

Wie heiss wird es in einer Infrarot-Kabine? 

Eine Infrarot-Kabine erwärmt sich auf max. 60 Grad Celsius, was niedriger ist als eine traditionelle finnische Sauna. Dadurch bietet die Infrarot-Kabine eine leicht ertragbare Alternative. Auch wenn die Temperatur niedriger ist, werden Sie dennoch stark schwitzen.

Der 1. Infrarot-Kabine Besuch

Wenn Sie noch nie in einer Infrarot-Kabine waren, sollten Sie ein paar Dinge wissen 

  • Trinken Sie vor und nach dem Infrarotgang viel Wasser. So bleiben Sie hydriert und vermeiden unangenehme Entgiftungserscheinungen.
  • Beginnen Sie mit einer niedrigeren Wärmeeinstellung und steigern Sie sich allmählich. So kann sich Ihr Körper an die Hitze gewöhnen und Unbehagen vermeiden.
  • Infrarotgänge sollten anfangs nur kurz sein. Wenn sich Ihr Körper an die Hitze gewöhnt hat, können Sie die Dauer schrittweise verlängern.

Hygiene und Reinigung

Eine Infrarot-Kabine sollte nach jeder Benutzung gereinigt werden. Dazu gehört das Abwischen der Bänke und Böden sowie die Reinigung des Innenraums der Kabine mit einem Saunareinigungsmittel. Es ist auch wichtig, dass die Infrarotstrahler sauber sind. Dies kann mit einem weichen Tuch und einer Seifenlauge geschehen.

Infrarot- Kabine mit 3-fach-Wirkung als Ausstellungsmodell (neuwertig)

An einer eigenen Infrarot-Kabine interessiert? Unser neuwertiges Ausstellungsmodell "Zermatt 150" mit Glastür in nordischer Fichte ist für Sie zu einem Sonderpreis von 8'888 CHF erhältlich.

Der 3-fach-Effekt bestehend aus drei Infrarot-Flächenheizungselementen, zwei ABC-Strahlern und Sole-Therme, wurde für ein äusserst komfortables und effizientes Wellness-Erlebnis entwickelt.

Die durch den Sole-Therme-Verdampfer mit Mineralien und Spurenelementen aus Natursalzstein angereicherte Luft, ist eine Wohltat für Haut, Atemwege und Seele. Die nordische Fichte ist für ihre besondere Widerstandsfähigkeit bekannt und ist somit das ideale Holz für ein wohltuendes Wärmeklima. 

Das Angebot gilt nur für das Ausstellungsmodell, solange Vorrat.

Jetzt profitieren -
Infrarot-Ausstellungskabine kaufen!

Zum Angebot

Wir hoffen, dass Sie diesen Blogbeitrag informativ fanden und dass er Ihnen bei der Entscheidung für oder gegen eine Infrarot-Kabine geholfen hat.

zurück

Verwandte Artikel

Do’s und Don´ts – was ist in der Sauna erlaubt und was ist verboten? - 07.01.2022

Ein Saunabesuch wirkt entspannend und er trägt zur allgemeinen Gesundheit bei. Wer dabei nicht negativ auffallen möchte, sollte sich allerdings an gewisse Regeln halten. Doch welche Ge- und Verbote sind in der Dampfkabine eigentlich zu beachten?

Mehr erfahren

Die Grippewelle hat die Schweiz fest im Griff - 27.01.2020

Jedes Jahr wieder kommt die Grippe ins Land und ist mehr als nur lästig. Über eine Woche kann es dauern, bis die Symptome langsam abklingen. So schlimm muss es mit der richtigen Vorbeugung nicht kommen, wenn Sie rechtzeitig aktiv werden.

Mehr erfahren

Joggen bei Minusgraden? Darauf sollten Sie achten - 02.12.2019

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, kostet die tägliche Joggingrunde zusätzliche Motivation. Dabei profitiert von einem Trainingslauf bei niedrigen Temperaturen der ganze Körper. Das Immunsystem wird gestärkt und freut sich über Bewegung und Sonnenlicht. Mit unseren Tipps sind Sie für das winterliche Joggen optimal vorbereitet.

Mehr erfahren